03_Feldstraße_Kiel_Gebaeude_4-2
02_feldstrasse_kiel_gebaeude_4

Projektbeschreibung

3 Büro- und Dienstgebäude

In einem Gebäudeensemble in der Feldstraße in Kiel aus den 30er Jahren des 20. Jahrhunderts werden die Häuser 2, 2a und 4 saniert und umgebaut. Sie bilden die östliche und westliche Begrenzung eines annähernd rechteckigen Platzes, auf dem, von einer Ringstraße umschlossenen, eine Grünfläche mit Wegen und Baumbestand angelegt ist. Die Gebäude sind im Wesentlichen als eine bauliche und gestalterische Einheit erhalten, so dass die Sanierungsmaßnahmen unter Beachtung denkmalpflegerischer Aspekte geplant werden. Dies gilt auch für die notwendigen Umstrukturierungen im Gebäudeinneren.

Die Gebäude sind zweigeschossig mit Keller und Walm-Dach, die in den Häusern 2 und 4 ausgebaut sind. Im Zuge des Umbaus werden Büro- und Besprechungsräume, Lehrsäle und Räume für IT-Dienstleistungen sowie abgesicherte Gebäudebereiche neu geschaffen. Es wird jeweils ein zweiter Fluchtweg über ein außen liegendes Treppenhaus realisiert. Neben den Brandschutzkonzepten werden Wärmeschutzmaßnahmen gem. der aktuellen EnEV-Anforderungen sowie zusätzliche Schallschutzmaßnahmen umgesetzt. Alle gebäudetechnischen Anlagen werden ebenfalls erneuert.

 

 

Eckdaten

Typologie

Verwaltung

Bauherr

Bundesrepublik Deutschland, GMSH

Leistungsphasen

3-9

Planungsbeginn

2015

Baubeginn

2017

Fertigstellung

2019

Brutto Grundfläche

6.842 m²

Nutzfläche

4.000 m²

Brutto Rauminhalt

21.259 m³

Baukosten

6,42 Mio. €