Projektbeschreibung

Wirtschaftsgebäude in Eckernförde

Innerhalb des Marinestützpunktes in Eckernförde wird an zentraler Stelle ein neues Wirtschaftsgebäude auf einem bisher unbebauten Grundstück errichtet. Es ist mit seiner Längsseite an der Hauptzufahrtstraße gelegen und fügt sich mit seiner Materialität gemäß dem Liegenschaftskonzept in die vorhandene Bebauung ein.

Das Wirtschaftsgebäude enthält eine Truppenküche für 600 Gäste, die für eine Erweiterung auf 900 Gäste ausgelegt ist. Der Küchenbereich optimiert die Musterplanung und gliedert sich in klar abgegrenzte reine und unreine Bereiche.

Eckdaten

Typologie

Gastronomie, Industrie, Verwaltung

Bauherr

Bundesrepublik Deutschland, GMSH

Leistungsphasen

3 - 9

Planungsbeginn

2016

Baubeginn

2018

Fertigstellung

2020

Grundfläche

1.639 m²

Brutto Grundfläche

2.428 m²

Nutzfläche

1.291 m²

Brutto Rauminhalt

11.317 m³